Wohnungseigentum in Florida

Artikel gespeichert unter: Florida, Italien


In den USA entspricht der Erwerb eines „Condominium“ (Condo) am ehesten einer Eigentumswohnung im deutschen Recht. Im Unterschied zum deutschen Recht wird man dabei aber nicht stets unmittelbarer „Eigentümer“ seiner Wohneinheit.
Dies ist nur bei einer Wohnung in einer „Community“ der Fall. Dabei wird zwischen dem Eigentum an der speziellen Wohneinheit und dem Gemeinschaftseigentum unterschieden. Die Eigentümergemeinschaft verwaltet lediglich das Gemeinschaftseigentum, die eigene Wohnung unterliegt grundsätzlich vollkommen der eigenen Gestaltungsfreiheit.
Anders ist dies, wenn eine Wohnung in einer Coorperation erworben wird. Dabei erwirbt man Geschäftsanteile im Wert einer Wohnung von einer Gesellschaft. Diese bleibt aber für den Unterhalt der einzelnen Wohnung verantwortlich und ist auch berechtigt, Einfluss auf die wesentlichen Ausstattungsmerkmale zu nehmen. Im Ergebnis kommt hier also der Eigentümergemeinschaft eine sehr starke Stellung zu.

Haben Sie Fragen? E-Mail an das Forschungsinstitut

« Wohnungseigentum in Spanien     Der englische Bauvertrag »

Themen

Links

Feeds